Rezensionen — Juniekverlag RSS



"ich bin in meine Angst verliebt"

Liebe Elisa, ich bin in meine Angst verliebt – dank Deines liebevoll gestalteten Buchs und trotz meiner 42 Jahre ;o)Danke für Dein Herzensprojekt, das ich jederzeit weiterempfehlen werde im Rahmen meiner Coaching-Arbeit und auch privat!Und als ehemalige Angstpatientin berührt mich Dein Buch noch mehr – Du triffst alles auf den Punkt, wundervoll und verständlich.Viele GrüßeAngelina

Weiterlesen



Dein Buch spricht mir aus der Seele ...

... Ich bin Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin und erkläre ungefähr so meinen kleinen (und großen) PatientInnen die Welt der Gefühle. Ich freu mich nen Keks, dass es dazu nun dieses wundervolle Buch von dir gibt. DANKE! Und: ich bin gespannt wie ein Flitzebogen, wann es Bücher zu Wut, Trauer und Freude geben wird. Oder ein Spiel mit den Karten. Oder oder oder. In jedem Fall: ein herzliches Danke für deinen Mut, dein Herzenprojekt umzusetzen. Ich bin Fan 💜 Herzliche Grüße  Conna

Weiterlesen



Was für ein grandioses Buch ...

... nicht nur für meine Tochter sondern vor allem für meine Arbeit mit Kindern der Praxis. Wundervolle Bilder sind das. Die Tatsache den Namen des Kindes einzusetzen fand meine 4 jährige Tochter am allerbesten😄. „Mama, das Kind heißt auch N...?! Papa, Papa hör mal! Das Kind heißt auch N...!“ Ich wünsche von ganzem Herzen viel Erfolg und freue mich auf ein neues Buch 🥰

Weiterlesen



Heute kam dieses bezaubernde Buch an ...

... Es ist einfach eine wundervolle Idee wunderschön umgesetzt. Vielen Dank dafür! Meine Kinder (5 und 7) sind genauso begeistert, wie wie wir als Eltern. Es hat gerade meinen 5 jährigen Sohn, der viel grübelt und leider auch oft Angst hat, sehr beschäftigt. So hat er sich zum Beispiel gefragt, warum die Trauer denn traurig ist, wo sie doch die anderen Gefühle mit im Team hat. Er meinte, dass er sie am liebsten drücken würde und ihr sagen, dass doch alle da sind. Die Angst, die auf ihn aufpasst, hat er auch direkt bei sich wiedererkannt. Vielleicht hilft es ihm ja auch tatsächlich irgendwann mal seine Ängst zu sortieren. Auf jeden Fall hat das Buch uns, auch wenn wir es...

Weiterlesen